B e i t r a g s- / G e b ü h r e o r d n u n g

I. Grundlage

 

Grundlage für die Regelungen dieser Beitragsordnung ist die Satzung in der aktuellen  Fassung.

 

II. Solidaritätsprinzip

 

1. Wesentliche Grundlage für die finanzielle Ausstattung des Vereins ist das Beitragsaufkommen der Mitglieder. Der Verein ist daher darauf angewiesen, dass alle Mitglieder ihre Beitragspflichten, die in der jeweils aktuellen Satzung grundsätzlich geregelt sind, in vollem Umfang und pünktlich erfüllen. Nur so kann der Verein seine Aufgaben und seine Leistungen gegenüber seinen Mitgliedern erbringen.

 

III. Beschlussfassung und Bekanntgabe

 

1. Die Mitgliederversammlung hat am 26.01.2018 die nachfolgenden Mitgliedsbeiträge / Beitragsordnung und Gebühren beschlossen/bestätigt.

 

2. Diese Beitragsordnung wird auf der Homepage des Vereins bekannt gemacht. Mitglieder, die nach diesem Zeitpunkt dem Verein beitreten, erhalten Kenntnis über diese Beitrags- & Gebührenordnung und damit ist sie auch für sie verbindlich.

 

IV. Regelungen

 

1. Die Höhe der einzelnen Beiträge wird durch die Mitgliederversammlung beschlossen und gilt für die Zukunft bis zum 31.12. eines Jahres.

 

2. Fasst die Mitgliederversammlung keinen neuen Beschluss, verlängert sich die Wirksamkeit um ein weiteres Jahr. 1. Die Höhe der einzelnen Beiträge & Gebühren ergibt sich aus der Anlage A zu dieser Beitragsordnung.

 

3. In sozialen Härtefällen kann ein Antrag auf Änderung der Beitragshöhe und der Zahlungsmodalitäten gestellt werden. Über den Antrag entscheidet der geschäftsführende Vorstand nach Anhörung der Abteilung und Prüfung der vorgelegten Nachweise.

 

4. Der Austritt aus dem Verein ist in der jeweils aktuellen Satzung §9 Abs.2 und 3 geregelt. Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag und damit die Pflicht zur Beitragszahlung.

 

5. Die Mitglieder sind verpflichtet, Anschriften- und Kontenänderungen umgehend schriftlich der Geschäftsstelle mitzuteilen. Werden die Änderungen nicht mitgeteilt, können dem Verein daraus keine Nachteile entstehen.

 

6. Der Austritt aus dem Verein ist nur zum Ende des Quartals möglich und muss der Geschäftsstelle spätestens zwei Wochen vorher schriftlich erklärt werden. Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, verlängert sich diese und damit die Pflicht zur Beitragszahlung um ein weiteres Quartal. Beiträge, zu denen die Mitglieder nach aktueller Satzung zur Zahlung gegenüber dem Verein verpflichtet sind, werden auch dann nicht anteilig erstattet, wenn ein Mitglied vorzeitig aus dem Verein ausscheidet – gleich aus welchem Grund.

 

7. Die Beiträge werden zur Fälligkeit durch Abbuchungsermächtigung im SEPA - Lastschriftverfahren erhoben. Die Ermächtigung kann vom Mitglied jederzeit widerrufen werden.

 

Bankverbindung:  Konto Inhaber: SC Kempo – Neuruppin e.V.

Bankkonto: Sparkasse OPR IBAN: DE82 1605 0202 1001 0336 43 BIC: WELADED1OPR

 

8. Weiteres regelt die jeweils aktuelle Satzung im § 8 Abs. 1 – 6.

 

9. Bei Überschreitung der Fälligkeit werden Verwaltungs- & Mahngebühren erhoben. Die Höhe ergibt sich aus der – Anlage A -. Für die Teilnahme an Kursen gelten gesonderte Gebühren, die nicht mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten sind. Die Höhe ergibt sich aus den Honorarvereinbarungen.

 

10. Unser Verein möchte umweltfreundlich mit den vorhandenen Verbrauchsmitteln arbeiten und wird somit im Zuge der Mitgliederverwaltung alle anfallenden Schriftsätze auf elektronischem Wege übermitteln.

 

11. Die Mitglieder, Beitragszahler und Erziehungsberechtigten unserer minderjährigen Mitglieder sind daher verpflichtet die im § 10, der jeweils aktuellen Satzung, allgemeine Pflichten der Mitglieder zu erfüllen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SC Kempo-Neuruppin e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt